Joma

Höchste Präzision in jedem Detail – Marken­entwicklung für einen Innovationsführer

In den 1950er-Jahren beginnt Josef Matzka mit dem Vertrieb von Verschlüssen. Seine rege Teilnahme an internationalen Messen führen ihn nach ganz Europa. Aus dem kleinen Handelsunternehmen wird ein wichtiger Partner innerhalb der Verpackungsbranche.

70 Jahre später sind die Initialen von Josef Matzka im Namen des Unternehmens erhalten geblieben: Heute gilt „Joma“ in Brunn am Gebirge als international anerkannter Spezialist für vielseitige, hochwertige und hochfunktionelle Verpackungslösungen für die Lebensmittelindustrie, die pharmazeutische und chemotechnische Industrie.

Mitte der 2000er-Jahre ist der Auftritt der Marke „Joma“ verstaubt. Die Kommunikation atmet noch den Geist des alten Handelsunternehmens. Eine zeitgemäße Positionierung des High-Tech-Unternehmens als Innovationsführer in einem anspruchsvollen Marktumfeld ist damit nicht möglich.

Mit der Umstellung der Kommunikationsmittel auf einen neues, klar fokussiertes Design beginnt für uns 2008 eine langjährige, intensive und sehr fruchtbare Zusammenarbeit. Schritt für Schritt entwickeln wir eine zeitgemäße, hochmoderne Marke für den eigentümergeführten Kunststoff-Pionier.

Mit unseren ersten Maßnahmen verschieben wir den Fokus von der Handelsware auf die Innovationsleistungen des Unternehmens.

Mit der Neuentwicklung der Messeauftritte und Verkaufsunterlagen entsteht erstmals eine durchgängige und umfassende Definition der Designelemente des Unternehmens. Mit neuen, klaren Gestaltungselementen machen wir den veralteten Eindruck schnell vergessen. 

Nun stehen die besonderen Ansprüche einer hochsensiblen Branche an Reinheit, Zuverlässigkeit und höchster Präzision im Mittelpunkt.

Eine starke neue Positionierung führt immer auch zu einer veränderten Eigenwahrnehmung und einem neuen Selbstverständnis. Auch bei Joma stellt sich schnell ein gestärktes Selbstbewusstsein des Unternehmens ein, das sich nun selbst als „Marke“ begreifen kann.

Die vorerst vorsichtigen ersten Schritte sollten damit auch erst der Anfang gewesen sein. In einem nächsten Schritt arbeiten wir noch stärker die Kernwerte der Marke „Joma“ heraus: Als Innovationsführer steht Joma für höchste Präzision in jedem Detail.

Die dementsprechende Bildwelt öffnet damit den Blick auf das Detail und macht die Entwicklungs- und Produktions-Leistungen nach dem neuesten Stadt der Technik sofort verständlich.

Dazu setzen wir helle und scharf akzentuierte Renderings der Produkte um – als klare Ansichten ebenso wie als erklärende Explosions- und Querschnitts-Darstellungen.

„Höchste Präzision in jedem Detail“ gilt auch der Kommunikation. 

Die höchsten Ansprüche an die Produktion müssen in der Kommunikation jederzeit spürbar sein. Im Katalog achten wir daher sorgfältig auf jedes Detail, auf ausgewählte Materialien und eine hochwertige Produktion.

Wer sofort versteht, dass ein Kunststoff-Behälter für die pharmazeutische Industrie nicht einfach nur eine Plastikdose sein kann, sondern Maßtoleranzen im Bereich von Millimeterbruchteilen einhalten und besonders hohen Hygiene-Auflagen genügen muss, erkennt die hohe Expertise und Erfahrung des Unternehmens.

Über allem stehen Information und  Übersichtlichkeit. Mit einer hellen und reinen Aufbereitung der Produktpalette und kurz gehaltenen Erklärungen können wir ein schnelles Gefühl für die hohe Qualität der Produkte und ihre zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten vermitteln.
© Michael Liebert

Mit der fotografischen Bildwelt geben wir Einblicke in das Arbeitsumfeld bei Joma und zeigen die Premium-Produkte in einer idealisierten realistischen Umgebung.

Unser Fotograf Michael Liebert fängt typische Situationen aus der Fertigung in den Produktionshallen von Joma ein. Auch hier legen wir großen Wert auf eine klare und reine Atmosphäre. In weiten Bereichen der Produktion gelten die strengen Vorschriften für Reinräume. Die Bilder müssen den besonderen Ansprüchen dieser Umgebung entsprechen. Die gezeigten Mitarbeiter sind erfahren und fokussiert. 

Mit der vielseitigen Securibox®, den Gewürzmühlen und dem innovativen Pills Dispenser verfügt Joma über ein attraktives Set an Premium-Produkten, die Michael Liebert für uns in ein ansprechendes Licht setzt. Die Umgebungen sind aufgeräumt, hell und freundlich, den Produkten ist eine sofort nachvollziehbare Funktion zugewiesen.

Von Brunn am Gebirge aus beliefert Joma rund 50 Länder weltweit. Damit war Vielsprachigkeit eine Grundanforderung an die gesamte Kommunikation. Unsere Corporate Fonts haben wir so gewählt, dass sie Buchstaben und Sonderzeichen möglichst vieler Sprachen unterstützen.

Die schlüssige, in sich konsistente Typografie, Farb- und Bildwelt der Marke haben wir über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt und verfeinert.

Von Beginn an haben wir reduzierte Symbole der typischen Produkte des Unternehmens eingeführt, um damit schnelle Zuordnungen von Informationen zu ermöglichen.

Wie in jedem Corporate Design muss der Spielraum für Varianten offen gehalten werden. Vor allem zu besonderen Anlässen, etwa Fachmessen oder – natürlich – Weihnachten, sind immer Ideen gefragt, die aus einem „strengen Korsett“ der Corporate-Vorgaben ausbrechen dürfen. Voraussetzung dabei ist das sichere Verständnis der Markenwerte und der zugrundeliegen Markenerzählung. So können wir auch spielerische, manchmal auch humorvolle Ideen aufgreifen und umsetzen.

Mitte der 2010er-Jahre setzen wir mit Joma einen weiteren intensiven Markenbildungs-Prozess um. Im Zuge dessen führen wir auch eine umfassende Kundenbefragung durch.

Deren Ergebnisse führen zu einer weiteren Nachschärfung der Markenpositionierung. Für den Unternehmensstandort konzipieren wir dazu eine „Mission-Wall“, die den Mitarbeitern und Mitarbeitern die zentralen Standpunkte der Marke näher bringen.
Das haben wir gemacht.

Marke

Markenprozess
Positionierung
Markenarchitektur

Corporate Design

Farb- und Bildwelt
Typographie
Key Visuals 
Fotografie
Renderings
Packaging

Corporate Publishing

Textkonzeption
Laufende Betreuung
Projektmanagement

Digital

Web Design und Development

Branding

Sub Brand –
Entwicklung und Kommunikation

Brand Environment

Messe – Konzeption und Umsetzung
Mission Wall – Konzeption und Umsetzung